Heimatmuseum

Das Museum befindet sich im 2. Stock des Schlosses Hochhaus, einem nahezu ursprünglich erhaltenen Renaissancebau (um 1600). Museumsschwerpunkte sind die Ortsgeschichte von der Jungsteinzeit bis ins 20. Jahrhundert mit wertvollen Funden (z.B. 2 vergoldete Schmuckscheiben aus dem 12. Jahrhundert), Dokumenten, Bildern und seltenen Schaustücken der bäuerlichen und bürgerlichen Alltagsgeschichte, von Schule und Vereinswesen, Gewerbe und Wirtschaft.

Das Handwerk ist mit den Bereichen der Holz- und Lederverarbeitung schwerpunktmäßig vertreten.

Von den Uhrmachern wird die Vorchdorfer Familie Krumhuber besonders gewürdigt, deren Taschenuhren im 19. Jh. nach ganz Europa verhandelt wurden.

Eine museale Spezialität ist die Pfeifensammlung, eine der größten in Österreich. Über 500 Ton-, Holz-, Meerschaum- und Porzellanpfeifen geben zusammen mit verschiedenen Raucherutensilien ein buntes Bild des gesellschaftlichen Rauchvergnügens im 19. Jh.
Die ehemalige Schlosskapelle ist der geistlichen Kunst gewidmet.
Neben Zeugnissen der Volksfrömmigkeit befinden sich hier mehrere wertvolle originale Kunstwerke sowie eine bildliche Dokumentation zur Kunstgeschichte des Ortes.
Ein neuer Raum ist der Technik des 20. Jahrhunderts gewidmet. An ausgewählten Beispielen (Radio, Telefon, Schreib- und Rechenmaschinen, Fotografie und Rasiergeräten) wird der rasante technische Fortschritt dokumentiert.
Im Museum wird jährlich mindestens eine SONDERAUSSTELLUNG zu ausgewählten Themen präsentiert. Näheres dazu finden Sie unter dem Menüpunkt SONDERAUSSTELLUNGEN!

Öffnungszeiten: Von Mai bis Oktober JEDEN SONNTAG von 9.30 bis 11.30 Uhr
Führungen sind auch außerhalb der Öffnungszeiten nach Terminvereinbarung unter 0664 73632505 (Obmann Ammer) oder 07614 8245 (Kustos A. Hollinetz) jederzeit möglich!

Eintrittspreise: Heimat- oder Emailmuseum: Erwachsene € 3,--, Gruppen pro Person € 2,50

Kombikarte für Heimat- und Emailmuseum: Erwachsene € 5,--, Gruppen pro Person € 3,--

Schulklassen pauschal € 10,-- (Vorchdorfer Schulen frei)

Nur Sonderausstellung: € 2,--